"Eversberg"-Porzellanobjekte

G7.8 2018.001

Objektnummer: G7.8 2018.001

Objekt:             Kleine Tischvase Krugform mit Henkel

Design:             Werksdesign

Entwurf:            n.e.  (Mitte der 50er Jahre)

Modellnr:           n.e.

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        (Goldstempel)

Abmaße:           185 x 80 x 55 mm (h x b x t)

Gewicht:           137 Gramm   

Ausführung:      Porzellan, Glasur außen leichtgrün, innen

                        weiß, Konturen (Vasenöffnung, Fuß und

                        Henke)l mit Echtgold bemalt (Poliergold)

                        schräg angeschnittene Schnabelöffnung

                                     Herkunft:           Erwerb über ebay 11/2018

                                     Anmerkung:      Die Tischvase wurde in ähnlicher Form

                                                             und Linienführung von verschiedenen

                                                             zeitgenössischen Porzellanfirmen pro-

                                                             duziert und mit dem "Bavaria" Golddekor

                                                             versehen.

G.7.8 2018.003

Objektnummer: G7.8 2018.003

Objekt:             Deckeldose in Herzblattform

Design:             Werksdesign

Entwurf:            n.e.  (Mitte der 50er Jahre)

Modellreihe:       Bavaria

Modellnr:           163

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        (Graustempel) + Stempel: Poliergold

                        Modellname: Schwalbenflug (gold)

Malermarke:      1

Abmaße:           75 x 135 x 90 mm (h x b x t)

Gewicht:           168 Gramm   

Ausführung:       Porzellan, elfenbeinfarbig, hartglasiert;

                                                              Konturen inkl. Deckel mit Echtgold /

                                                              Poliergold bemalt

                                     Herkunft:           Erwerb über ebay 12/2018

Anmerkung:  Die Deckeldose ist - weil im typischen Nierentisch-Design auskragend asymetrisch gestaltet - nur selten verkauft worden und ein begehrtes Sammlerstück. Möglicherweise war sie zunächst als Zuckerdose innerhalb eines bisher aber noch nicht identifizierten Edelstein - Kaffee- oder Teeservices konzipiert.

G7.8 2019.005

Objektnummer: G7.8 2019.005

Objekt:             Deckeldose im klassisch-gerundetem

                        Nierentisch-Design

Design:             Werksdesign Eversberg

Entwurf:            n.e.  (Mitte der 50er Jahre)

Modellreihe:       Bavaria

Modellnr:           113

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        (Graustempel) + Stempel: Poliergold

Malermarke:      Bildzeichen: '<

Abmaße:           65 x 135 x 90 mm (h x b x t)

Gewicht:           185 Gramm   

Ausführung:       Porzellan, elfenbeinfarbig, hartglasiert;

                                                              Konturen inkl. Deckel mit Echtgold /

                                                              Poliergold bemalt

                                     Herkunft:           Erwerb über ebay 01/2019

Anmerkung:  Die Deckeldose ist - von Gestalt und Form her - ein typisches Produkt des deutschen Nierentisch-Designs. Im Rahmen der "Schwalbenflug"-Reihe wurde

von dem Objekt auch eine Sonderversion mit einer Schwarz-Weiß-Flächengrafik produziert.

Eversberg Schwalbenflug-Serie (s/w)

G7.8 2018.002

Objektnummer: G7.8 2018.002

Objekt:             Doppelkrug/Vase mit Henkel

Design:             Werksdesign

Entwurf:            n.e.  (Mitte der 50er Jahre)

Modellreihe:       Schwalbenflug

Modellnr:           118-3.

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        (Graustempel)

                        Modellname: Schwalbenflug (gold)

Abmaße:           180 x 135 x 75 mm (h x b x t)

Gewicht:           239 Gramm   

Ausführung:      Porzellan, Hartglasur schwarz/weiß

Herkunft:          Erwerb über ebay 12/2018

                                     Anmerkung:      Die auffällige Schwarz-Weiß Bemalung

                                                             von Porzellanobjekten wurde als Stilmittel

                                                             seinerzeit von verschiedenen Porzellan-

                                                             manufakturen übernommen. Sie ist ein

                                                             typisches Merkmal der deutschen "Nieren-

                                                             tisch-Ära" (50-er u. 60-er Jahre).

Objektnummer: G7.8 2019.004

Objekt:             Kleine Tischvase Krugform mit Henkel

Design:             Werksdesign

Serie:               Schwalbenflug

Entwurf:            (Mitte der 50er Jahre)

Modellnr:           123

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        + Schwalbenflug (Goldschrift)

Abmaße:           150 x 70 x 40 mm (h x b x t)

Gewicht:           98 Gramm   

Ausführung:      weißes Porzellan mit schwarzer Grafik,

                       Glanzglasur

                                     Herkunft:           Erwerb über ebay 01/2019

G7.8 2019.006

Objektnummer: G7.8 2019.006

Objekt:             Deckeldose im klassisch-gerundetem

                        Nierentisch-Design

Design:             Werksdesign Eversberg

Entwurf:            n.e.  (Mitte der 50er Jahre)

Modellreihe:       Schwalbenflug

Modellnr:           113 (?)

Bodenmarke:     Halbsonne + Eversberg + Bavaria

                        (Goldstempel)+ Schwalbenflug in

                        Schreibschrift (gold)

Malermarke:      n.e.

Abmaße:           65 x 135 x 90 mm (h x b x t)

Gewicht:           185 Gramm  

                                      Ausführung:      Porzellan, Hartglasur schwarz/weiß

                                      Herkunft:          Erwerb über ebay 02/2019

Anmerkung:      Mit Sammlungsnummer G7.8 2019.005

                        (s.o.) liegt eine formgleiche Deckeldose

                        im "Bavaria-Dekor" (Ausführung mit Echt-

                        Gold-Konturierung vor. Beide Varianten

                        sind nur sehr selten in Sammlungen ne-

                        beneinander zu sehen.